Beratung

Beratung

für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen

Über die normale Beratung hinaus, die jedes Kind und jedes Elternteil über die Klassenlehrer*innen oder die Schulleitung erhalten kann, biete ich als Beratungslehrerin an unserer Schule zusätzliche Unterstützung an.

Wenn es in der Schule mal nicht so läuft wie geplant oder es Schwierigkeiten und Probleme gibt, stehe ich Ihnen als Beratungslehrerin mit meinem Gesprächsangebot zur Verfügung. Dabei versuche ich Ratsuchende bei der Klärung ihrer Problemsituation sowie der Suche nach Lösungen zu unterstützen, also „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten. Wenn nötig, kann es auch hilfreich sein, Kontakt zu anderen außerschulischen Institutionen oder Spezialisten herzustellen.
In der Beratung gelten dabei folgende Prinzipien:

  • Beratung ist freiwillig
  • Beratung ist vertraulich, alles Gesprochene unterliegt der Schweigepflicht
  • Beratung ist lösungsorientiert, aber ergebnisoffen
  • Beratung ist neutral

Angebote für SchülerInnen
z. B. bei Gesprächsbedarf, Streit, Problemen in der Schule, Belastung durch außerschulische Ereignisse ...

Angebote für Eltern
z. B. bei Verhaltensauffälligkeiten des Kindes, Lern- und Leistungsstörungen, Schwierigkeiten zwischen Eltern und Schule, gewünschter Gesprächsmoderation bei schwierigen Gesprächen ...

Angebote für Lehrkräfte
z. B. bei Schwierigkeiten mit Schülern, Wünschen zur Veränderung des Klassenklimas, schulischen Konflikten ...

Wer mit mir Kontakt aufnehmen möchte, erreicht mich am schnellsten direkt oder per Mail unter:
sabine.lehmeier@gs-rothestrasse.de

Zudem arbeite ich als Beratungslehrerin eng mit unserem Sonderpädagogen und Förderkoordinator Steffen Anbergen zusammen, der in Fragen von Förderung und Unterstützung bei Lernschwierigkeiten unter folgender Mail auch direkt kontaktiert werden kann:

steffen.anbergen@gs-rothestrasse.de

zurück zum Rothe-Lexikon